Ehefrau

Stundenhotel passau klitoris clip

stundenhotel passau klitoris clip

auf diese Weise angenehme Erregung. Fazit, wer unter Stress steht, sexuelle Probleme hat, einfach seine sexuelle Erlebniswelt erweitern möchte und seine Sexualität als Lebenskraft spüren möchte, kann von einer Tantra-Massage profitieren. Selbstverständlich kann der zu Behandelnde auch bestimmte Körperregionen für die Massage ausschließen. Der Behandelte kann sich also ganz den sinnlichen Erfahrungen hingeben. Insgesamt setzt sich eine Tantra-Massage aus Elementen von Yoga, Bioenergetik und Sexualtherapie zusammen. Nun beginnt die Therapeutin, ihn sanft zu entkleiden.

Stundenhotel passau klitoris clip - Stundenhotel esslingen go feminin

Sie vermittelt Vertrauen und Geborgenheit, ohne wie bei Kuscheln, Schmusen oder Sex mit dem Partner in Gegenleistung zu gehen, den anderen also ebenfalls zu berühren. Denn gefährliche Nebenwirkungen hat Tantra-Massage nicht. Erregung: Orgasmus kann, muss aber nicht sein. Sie eignet sich für Einzelne und Paare, um die eigene Sinnlichkeit als heilsame Erfahrung zu erleben und selbstbewusster zu werden. Bei Tantra oder Tantra-Massage denken die meisten nur an Sexpraktiken und das Kamasutra mit seinen unzähligen, oft komplizierten Stellungen. Oft hört die Therapeutin dann, sich einfach etwas Gutes zu gönnen, etwas Schönes für die Seele zu erleben oder seine sexuelle Erlebnisfähigkeit zu erweitern. Dabei verwendet sie auch Federn und warme Tücher. Vom oft zitierten orgiastischem Ganzkörperorgasmus mag sie dabei nicht unbedingt sprechen, das ist bei jedem individuell sehr unterschiedlich. Die Therapeutin ist aktiv, der Behandelte passiv. Die zertifizierte Tantra-Massagen-Therapeutin nennt die wichtigen Unterschiede: Tantra-Massage wirken ganzheitlich, es geht um Selbsterfahrung durch sexuelle Lust, die sexuelle Energie wird als Lebensenergie gespürt, dabei wird der ganze Mensch mit seinen Gefühlen miteinbezogen. Ganzheitliche Tantra-Massage bezieht auch den Intimbereich mit ein. Deshalb gehört zur Tantra-Massage häufig die Yoni-Massage (Vagina) und die Lingam-Massage (Penis).

Hinterlasse eine antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche felder sind markiert *